Villeroy & Boch folgen

Villeroy & Boch zählt zu den beliebtesten Familienunternehmen Deutschlands

Pressemitteilung   •   Nov 01, 2015 09:46 CET

Mettlacher Keramikkonzern belegt unter 220 Familienunternehmen Rang 5

Die Villeroy & Boch AG ist das fünftbeliebteste Familienunternehmen Deutschlands – dies ist das Ergebnis einer bundesweiten Verbraucher-Umfrage, die das Wirtschaftsmagazin Focus-Money, das Analyse- und Beratungshaus ServiceValue und Deutschland Test im Sommer 2015 durchgeführt hatten und nun veröffentlichten.

Im Rahmen der Untersuchung wurden 63.582 Kundenurteile zu 220 Familienunternehmen ausgewertet. Die Verbraucher bewerteten die Unternehmen auf Basis ihrer persönlichen Erfahrung auf einer Skala von 1 (ausgezeichnet) bis 5 (schlecht). Mit einem Mittelwert von 2,16 erreichte Villeroy & Boch ein sehr gutes Ergebnis und ließ 215 Unternehmen hinter sich.

„Wir freuen uns sehr über dieses hervorragende Resultat. Für uns hat Kundenzufriedenheit höchste Priorität – Bewertungen wie diese bestärken uns darin, den Kunden auch weiterhin in den Mittelpunkt unseres Handelns zu stellen“, sagte Nicolas Luc Villeroy, Vorstand des Unternehmensbereichs Tischkultur der Villeroy & Boch AG.

Grundlage zur Auswahl der teilnehmenden Unternehmen war ein TOP-500-Ranking der Stiftung Familienunternehmen sowie eine Auflistung der 500 umsatzstärksten Familienunternehmen aus dem Wirtschaftsblatt. Darüber hinaus mussten gemäß der Definition der EU-Kommission die Mehrheit der Stimmen bzw. bei börsennotierten Unternehmen mindestens 25 Prozent der Stimmen in Familien- oder Gründerbesitz sein sowie die Unternehmen im direkten Kontakt zu Endkunden stehen und einen jährlichen Mindestumsatz von 35 Millionen Euro erwirtschaften.

Über Villeroy & Boch

Villeroy & Boch ist eine der weltweit führenden Premium-Marken für keramische Produkte. Das im Jahr 1748 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Mettlach/Deutschland steht für Innovation, Tradition und Stilsicherheit. Als renommierte Lifestyle-Marke ist Villeroy & Boch mit Produkten der Bereiche Bad und Wellness sowie Tischkultur in 125 Ländern vertreten.